Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Margarete Henriette Marie Gräfin von Bünau

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 28. 7.1859 in Schma­ge­row bei Pase­walk;
† 30.1.1920 in Wei­mar;
gebo­rene von Meer­heimb;
in 2. Ehe mit Rudolf Graf von Bünau ver­hei­ra­tet.

Bibliografie

Aller­see­len und Der erste Pati­ent. Zwei Novel­len, 1897;
 
Ohne Liebe, Roman, 1901;
 
Befrei­ung, Roman, 2 Tle., 1902;
 
Im Nebel, Roman, 1903;
 
Tue. Histo­ri­scher Roman aus den Jah­ren 1810–14, 1903;
 
In letz­ter Stunde, Roman, 1904;
 
Zu stolz, 1904;
 
Des Kai­sers Adju­tant, Roman, 1904;
 
Kapi­tu­liert, 1905;
 
Drei Geschwi­ster, Roman, 1906;
 
Grä­fin Sibyl­les Hei­rat, Roman, 1907;
Ich hab»s gewagt, Roman, 1907;
 
Es muß doch Früh­ling wer­den, Novel­len, 1909;
 
Die Kin­der König Lud­wigs XV., Roman, 1909;
 
Die ver­lo­rene Krone. Roman aus dem Jahr 1866, 1910;
 
Sein Modell, 1910;
 
Eva von Thun, Roman, 1911;
 
Die Vor­le­se­rin Ihrer Maje­stät, Roman, 1912;
 
Der Med­der­koog. Schles­wig-hol­stei­ni­scher Roman, 1913;
 
Die da frei sind, Roman, 1915;
 
Her­ren­recht, Roman, 1915;
 
Die Toten sie­gen. Ein Klei­st­ro­man, 1918;
 
Stief­kin­der, Roman, 1919;
 
Das Recht des Kin­des, 1919;
 
Alles oder nichts, Roman, 1920;
 
Caro­line. Ein Frau­en­le­ben zur Zeit der Früh­ro­man­tik, Roman, 1921;
 
Die Flucht des Gra­fen Lava­lette, 1921;
 
Die Her­zo­gin von Mala­koff, 1921;
 
Kino­schau­spie­le­rin wider Wil­len. Humo­res­ken, 1921;
 
Die Brü­der Königs Fried­rich des Gro­ßen, Roman, 1924, u. d. T.: Fri­de­ri­cus Rex und seine Brü­der, 1928;
 
Ehe mit Hin­der­nis­sen, Roman, 1933;

An den Anfang scrollen