Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Margarethe von Bülow

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Genre
Biografie

* 23.2.1860 in Ber­lin;
† 2.1.1884 in Ber­lin-Rum­mels­burg;
Toch­ter eines Kon­suls in Smyrna (Tür­kei);
Schwe­ster Frieda von Bülows;
1868 bis 1870 Besuch der Kai­sers­wert­her Dia­ko­nis­sen­schule in Smyrna;
nach dem Tod des Vaters Rück­kehr mit ihrer Fami­lie nach Deutsch­land;
1870 bis 1874 Besuch der Mäd­chen­an­stalt der Herrn­hu­ter Brü­der­ge­meinde in Neu­die­ten­dorf;
bis 1877 Besuch der Mäd­chen­schule in Chel­ten­ham in Eng­land;
1884 im Rum­mels­bur­ger See ertrun­ken, als sie ver­suchte einen Jun­gen zu ret­ten, der in das Eis des Sees ein­ge­bro­chen war.

Bibliografie

Jonas Bric­cius, 1886;
Aus der Chro­nik derer von Rif­fels­hau­sen, 1887;
Neue Novel­len, 1890;
Die Glücks­uhr von Wöl­fis, 1919;

An den Anfang scrollen