Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Friederike Sophie Luise Freiin von Bülow

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Frieda Freiin von Bülow
Frieda von Osta

Biografie

* 12.12.1857 in Ber­lin;
† 12.3.1909 in Dornburg/Saale;
Schrift­stel­le­rin, Afri­ka­rei­sende;
Kind­heit als Toch­ter eines Kon­suls in Smyrna/Türkei;
nach des­sen Tod in Neu­die­ten­dorf und Ingers­le­ben;
Schul­be­such in Neu­die­ten­dorf bei der dor­ti­gen Brü­der­ge­meine;
1876–1878 Auf­ent­halt in Eng­land;
ab 1881 in Ber­lin;
1886 Grün­dung des „Deut­schen Frau­en­ver­ein für Kran­ken­pflege in den Kolo­nien“;
Pro­pa­gan­di­stin des Kolo­ni­al­ge­dan­kens;
1885–1889 Auf­ent­halt in Deutsch-Ost­afrika;
Grün­dung von Pfle­ge­sta­tio­nen in San­si­bar und Dar­es­sa­lam;
1893–1894 Ver­wal­te­rin der Kokos­plan­tage ihres gefal­le­nen Bru­ders Albrecht von Bülow in Tanga;
ab 1895 in Ber­lin;
Freund­schaft mit Lou Andreas-Salomé;
lebte ab 1907 in Dorn­burg bei Jena.

Bibliografie

Rei­se­skiz­zen und Tage­buch­blät­ter aus Deutsch-Ost­afrika, 1889;
Am andern Ende der Welt, Roman, 1890;
 
Der Kon­sul. Vater­län­di­scher Roman aus unse­ren Tagen, 1891;
 
Deutsch-ost­afri­ka­ni­sche Novel­len, 1892;
 
Lud­wig von Rosen. Eine Erzäh­lung aus zwei Wel­ten, 1892;
 
Mar­ga­rete und Lud­wig, Roman, 2 Bde., 1894;
 
Tro­pen­kol­ler. Epi­sode aus dem deut­schen Kolo­ni­al­le­ben, 1897;
 
Ein­same Frauen, 1897;
 
Kara. Roman in drei Büchern, 1897;
 
Anna Stern. Roman in zwei Büchern, 1898;
 
Wir von heute. Zwei Erzäh­lun­gen, 1898;
 
Im Lande der Ver­hei­ßung. Ein deut­scher Kolo­nial-Roman, 1899;
 
Abend­kin­der, Roman, 1900;
 
Im Hexen­ring. Eine Som­mer­ge­schichte vom Lande, 1901;
 
Hüter der Schwelle, Roman, 1902;
 
Die sti­li­sierte Frau — Sie und er, 1902;
 
Allein ich will!, Roman, 2 Bde., 1903;
 
Im Zei­chen der Ernte. Ita­lie­ni­sches Land­le­ben von heute, Roman, 1904;
 
Irdi­sche Liebe. Eine All­tags­ge­schichte, 1905;
 
Die Toch­ter, Roman, 1906;
 
Das Por­tu­gie­sen­schloß. Eine Erzäh­lung von der ost­afri­ka­ni­schen Küste, 1907;
 
Wenn Män­ner schwach sind, Roman, 1908;
 
Freie Liebe, 1909;
 
Die Schwe­stern. Geschichte einer Mäd­chen­ju­gend. Dres­den 1909;
Frau­en­treue. Dres­den 1910;
Das Kind, 1914;
 

An den Anfang scrollen