Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Bruno Blume

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 1972 in der Schweiz; Stu­dium der Ger­ma­ni­stik, Kunst­ge­schichte, Geschichte, Nor­di­stik und Psy­cho­lo­gie in Zürich, Leip­zig und Århus; Tätig­kei­ten u. a. als Leh­rer, Hort­lei­ter, Post­bote, Ver­käu­fer und Lager­ar­bei­ter; aus­ge­dehn­ten Rei­sen durch Europa; lebt in Eisen­ach und Meck­len­burg.

Bibliografie

Ein rich­tig schö­ner Tag, 2001;
Mit­ten in der Nacht, 2002;
Der gestie­felte Kater, 2003;
Die kleine Pira­tin und die neuen 13, 2004;
Wie? Ein Jah­res­zei­ten­buch, 2005;
Tamara und die Liebe, 2005;
Wer liest, ist, Rostock 2006;
Tamara und die Teu­fel, 2006;
Gufi­daun, 2007;
Ein rich­tig schö­ner Geburts­tag, 2009;
Ein­mal im Monat India­ner­ge­heul«, ill. von Vera Egger­mann, 2010;

An den Anfang scrollen