Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Ludwig Heinrich Bachoff von Echt

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 16.3.1725 in Gotha;
† 16.5.1792 in Dobit­schen b. Schmölln;
Diplo­mat, gei­sti­ger Lie­der­dich­ter;
Stu­dium der Rechte und der Phi­lo­so­phie;
1758 Ernen­nung zum außer­or­dent­li­chen Gesand­ten am könig­li­chen Hof in Madrid durch König Fried­rich V. von Däne­mark;
1760 Abbe­ru­fung auf eige­nen Wunsch, Mit­be­voll­mäch­tig­ter Abge­sand­ter der Reichs­ver­samm­lung in Regens­burg;
1773 Gehei­mer Rat;
1776 außer­or­dent­li­cher Gesand­ter König Chri­stian VII. in Dres­den;
ab 1778 Rück­zug ins Pri­vate, lebte auf Schloß Dobit­schen b. Schmölln.
(Thü­rin­ger Bio­gra­phi­sches Lexi­kon)

Bibliografie

Ver­such in geist­li­chen Oden und Lie­dern, 1771;
Sechs Oden Davids, anonym, Alten­burg 1745;
Ver­such eini­ger Gedichte, anonym, Alten­burg 1746;

An den Anfang scrollen