Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Roland Altmann

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 28.5.1925 in Sprötau b. Söm­merda; ab 1943 Kriegs­dienst; in rus­si­scher Kriegs­ge­fan­gen­schaft bis 1947; 1950–1953 Werk­kunst­schule Han­no­ver, ab 1955 Lei­ter des Gra­phi­schen Ate­liers; Tätig­keit als Gra­fik­de­si­gner für die Industrie;
ab 1972 Mit­glied der »Dort­mun­der Gruppe 61«; lebt seit 1955 in Dortmund.

Bibliografie

Zwei­er­lei Licht, Ged., hg. H. Kett­ler, 1987;
Ein­blicke und Refle­xio­nen, 1989;
Hubert Teschlad. Poe­sie der Stille. Über Leben und Werk des mün­ster­schen Bild­hau­ers, 1991;
Mit­ten­drin die Perle, 1994;

An den Anfang scrollen