Überspringen zu Hauptinhalt

Am Don­ners­tag, dem 8. Okto­ber 2020 fin­det in der Alten Par­tei­schule Erfurt, Wer­ner-See­len­bin­der-Straße 14, 99096 Erfurt) der 3. Fach­tag Lite­ra­tur zum Thema »Was ist gute Lite­ra­tur?« statt, den der Thü­rin­ger Lite­ra­tur­rat gemein­sam mit der Thü­rin­ger Staats­kanz­lei aus­rich­tet. Das genaue Pro­gramm wird noch bekannt­ge­ge­ben. Inter­es­sen­ten mel­den sich bitte beim Thü­rin­ger Lite­ra­tur­rat (thueringer-literaturrat(at)gmx.de.

Am Frei­tag, dem 4. Sep­tem­ber 2020 fand im Kul­tur: Haus Dacheröden in Erfurt ein Podium zum Thema »Frauen in Lite­ra­tur und Gesell­schaft« statt. Mit der Schrift­stel­le­rin und Mode­ra­to­rin Marion Brasch (geb. 1961 in Ber­lin) spra­chen die Schrift­stel­le­rin­nen Kath­rin Schmidt (geb. 1958 in Gotha), Ulrike Gra­mann (geb. 1961 in Gera) und Emma Bras­lavsky (geb. 1971 in Erfurt). Die Ver­an­stal­tung lässt sich als Pod­cast auf www.literaturland-thueringen.de nach­hö­ren.

Auf­grund der aus­ge­fal­le­nen Buch­messe und der Absage der öffent­li­chen (Lese-)Veranstaltungen haben wir mit der »Thü­rin­ger All­ge­mei­nen« ver­ab­re­det, dass in der Zei­tung jede Woche eine Rezen­sion zu aktu­el­len Büchern aus Thü­rin­gen erscheint. Diese und über ein­hun­dert wei­tere Bespre­chun­gen von Büchern aus und über Thü­rin­gen fin­den Sie in unse­rer Rubrik »Gele­sen & Wie­der­ge­le­sen«

 

Da durch die Corona-Pan­de­mie alle öffent­li­chen Ver­an­stal­tun­gen abge­sagt wer­den muss­ten, haben wir gemein­sam mit unse­ren Mit­glie­dern eine Reihe von digi­ta­len For­ma­ten ange­bo­ten.

»Por­träts & Pod­casts« – Wöchent­lich wech­selnde Reihe des Thü­rin­ger Lite­ra­tur­ra­tes auf www.literaturland-thueringen.de bzw. auf www.literaturland-thueringen.de/artikel/portraets-podcasts/

»Poe­try­film-Kanal« – der lite­ra­ri­schen Gesell­schaft Thü­rin­gen auf www.poetryfilm.de/

»Blau­bart & Gin­ster« – Lite­ra­tur­pod­cast des Lese-Zei­chen e.V. auf youtube.com und auf soundcloud.com

»Caro­line TV. Der Ereig­nis­ka­nal« des Erfur­ter Herbst­lese e.V. auf youtube.com

»Thü­Bib­Net. Die Onleihe« – thü­rin­ger online­bi­blio­thek zahl­rei­cher Thü­rin­ger Öffent­li­cher Biblio­the­ken (DBV, Lan­des­fach­stelle für Öffent­li­che Biblio­the­ken)

 

Mit der Thü­rin­ger Staats­kanz­lei haben wir im März 2020 über die aktu­elle Situa­tion frei­be­ruf­li­cher Künstler/innen, Lite­ra­tur­ver­ei­nen- und gesell­schaf­ten, Buch­hand­lun­gen und Ver­la­gen gespro­chen. Die Kul­tur­stif­tung des Frei­staats Thü­rin­gen hat im Juli 2020 30 Sti­pen­dien zum Thema »Resi­li­en­zen« ver­ge­ben. Dar­un­ter 6 Sti­pen­dien für Schrift­stel­le­rin­nen und Schrift­stel­ler.

Anfang April 2020 erschien die Antho­lo­gie »Der Weg ent­steht im Gehen. Lite­ra­ri­sche Texte aus 100 Jah­ren Thü­rin­gen« in der Wei­ma­rer Ver­lags­ge­sell­schaft im Ver­lags­haus Römer­weg Wies­ba­den. Eine Buch­pre­miere ist im Herbst 2020 in Wei­mar geplant. Der genaue Ver­an­stal­tungs­ter­min wird im Ver­an­stal­tungs­ka­len­der auf www.literaturland-thueringen.de/kalender bekannt­ge­ge­ben.

***

Allen Lite­ra­tur­be­gei­ster­ten emp­feh­len wir 2020 einen Aus­flug in die link­s­el­bi­schen Täler zwi­schen Dres­den und Mei­ßen, wo am 21. Juni 2019 die Gemeinde Klipp­hau­sen den gemein­sam mit dem Thü­rin­ger Lite­ra­tur­rat erar­bei­te­ten lite­ra­ri­schen Wan­der­weg »Sie­ben Sätze über meine Dör­fer Eine lite­ra­ri­sche Wan­de­rung mit dem Dich­ter Wulf Kir­sten« eröff­nete. Wenn man so will: eine erste Sta­tion des »Lite­ra­tur­lan­des Thü­rin­gen« außer­halb von Thü­rin­gen, die sich mit dem Her­kunfts­ort des Dich­ters Wulf Kir­sten ver­bin­det, der am 21.6.2019 85 Jahre alt wurde und seit 1965 in Wei­mar lebt.

An den Anfang scrollen